Reiten mit Gefühl


Mobile ganzheitliche Reitpädagogik - der etwas andere Reitunterricht

Bei mir bist DU der Mittelpunkt unserer Begegnung

Einfühlsam-achtsam, lausche ich deinem Anliegen, zeige dir Lösungswege für mehr Vertrauen, Sicherheit, Gelassenheit und Entspannung.
Ich aktiviere deine Sinne, führe dich vom Kopf ins Gefühl und verschmelze dich FÜHLEND mit Körper, Atmung und Pferd.
Meine Stärke ist es,
DEIN unendliches Potential im Spiegel DEINES Pferdes zu erkennen und euch in Freude & Harmonie miteinander zu verbinden.

  • Besuchst du viele Seminare, pumpst dich mit theoretischem Fachwissen voll, strengst du an und trotzdem fällt dir die Praxis-Umsetzung schwer?
    Möchtest du erfahren, wie du dein Wissen fühlend deinem Pferd vermittelst, damit ihr leicht euer Training genießt?
  • Kannst du manchmal vor Schreck keinen klaren Gedanken fassen, sch... dir sprichwörtlich vor Angst in die Hose, fühlst dich belächelt, unverstanden und allein Situationen?
    Sehnst du dich nach der Auflösung deiner Ängste, befreienden Gedanken, Vertrauen und Strategien, für Sicherheit in Schreckmomenten?
  • Bist du vielleicht kurz davor, alles hinzuschmeißen, weil du keine Freude beim Reiten spürst und es leid bist, ständig allein mit einem verspannten, unmotiviertem Pferd zu sein?
    Möchtest du wieder Mut, Selbstvertrauen und Entspannung in dein Training integrieren?
  • Hast du vielleicht selbst ungelöste Konflikte, körperliche Verspannungen/ Erkrankungen, die dich missmutig machen und dich oftmals verzweifeln lassen?
    Möchtest du Antworten/Lösungen finden, wie du wieder leicht, frei und unbeschwert mit deinem Pferd tanzen kannst?
  • Bist du neugierig, was bei/in DIR – vielleicht noch unbewusst - im „Argen und auf deinen Schultern liegt“, „dir im Nacken sitzt“, „dir die Luft zum Atmen nimmt“?
    Welche „Ängste deine Hände, dein Becken blockieren, deine Beine klammern lassen“ und wie du, all das selbstständig auflösen kannst?

Ich vermittle DIR - mit feinfühligen, sensiblen Instinkt und konsequentem „Dranbleiben“ - wie DU:

  • mit einem ausbalancierten, entspannten, wirkungsvollen, biomechanischer Basis-Sitz - dein Pferd zum „Tanzen“ inspirierst
  • DEINE Gefühle, deinen Körper noch bewusster wahrnimmst und eine harmonische, partnerschaftliche Einheit mit deinem Pferd erlebst
  • dein Pferd ohne Hilfszügel, mit feinen – fast unsichtbaren – Hilfen reitest
  • mit deinen sog. „negativen Gefühlen“ wie Ängsten, Wut, Verzweiflung - am und auf deinem Pferd - Freundschaft schließt
  • Dich und dein Handeln ehrlich und selbstkritisch hinterfragst, um Veränderungen einzuleiten
  • Ruhe, Geduld und Gelassenheit in dein Training integrierst
  • den Weg zu deinem Ziel in Freude, Vertrauen und Leichtigkeit feierst
  • Basis-Elemente verschiedener Reitweisen - passend auf DICH und dein Pferd zuschneidest und/oder miteinander verknüpfst
  • den Moment „ES IST WIE ES IST“ und „WENIGER IST OFTMALS MEHR“ umsetzt
  • das Gefühl der Glückseligkeit im vollkommenen SEIN mit deinem Pferd erlebst

„Dein Pferd spiegelt dir deine Gefühle,
deinen Körper und deine Handlungen“

5 Hauptfaktoren bestimmen unsere Begegnung. Mein geschulter Blick liegt dabei auf:

  1. DICH – ich hole dich da ab, wo du stehst - stärke, stütze und motiviere DICH
  2. Dein Pferd – spiegelt DICH und zeigt auf, wo unser Training beginnt
  3. Dein Sitz – Basis für alles, was du erreichen möchtest
  4. Deine Atmung – wie du atmest - reitest, denkst, fühlst und wirkst DU
  5. Deine Gefühle – spiegelt dein Pferd - leichter Umgang mit Ängste, Wut, Hilflosigkeit, Trauer, etc.

Dabei unterstütze ich dich:

  • mit Vertrauens-/Bodenarbeit, Longieren
  • Sitzschulung (ggf. Longe) auf dem eigenem oder meinem Pferd (nur Longe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
  • mit abwechslungsreichen Trainingseinheiten
  • Lektionen, Turniervorbereitung bis Dressur Kl. L

In meinem Leben begegneten mir viele Lehrer,
doch mein größter Lehrer war und ist das Pferd.

Seit meiner Kindheit fühle ich mich mit Pferden verbunden. Mit ihnen zu SEIN erfüllt mein Herz.

Ich durchlebte den klassischen Turniersport, bildete Reiter und Pferde aus (bis Dressur Kl. L) und erlebte das Wunder - Heilung mit dem Pferd (siehe „über mich“), was meine Sicht auf das Pferd komplett veränderte.
Die Erfahrung, dass ein Pferd nicht nur ein wundervoller Partner sondern auch der ehrliche Spiegel von UNS ist, fasziniert mich immer wieder auf Neue.

„Vor einiger Zeit kam ich zu einer verzweifelten Reiterin in den Stall. Sie teilte mir mit, dass ihr Pferd seit ca. einen halben Jahr missmutig - sie würde sogar sagen – depressiv ist. Sie hatte ihr Pferd komplett durchchecken lassen, doch keine Besserung in Sicht. Ich beobachtet, wie ihr Pferd wirklich völlig appartisch auf der Weide stand.
Ich stellte ihr darauf hin nur eine Frage: „Was ist vor ca. 6-10 Monaten in deinem Leben passiert, was DICH vielleicht traurig und/oder mißmutig machte/macht?“
Nach kurzem Zögern füllten sich ihre Augen, Tränen flossen über ihr Gesicht und sie sagte: „Mein Vater ist vor 8 Monaten gestorben.“ Ich nahm sie in die Arme und sagte: „Wir kümmern uns jetzt erst einmal um DICH und du wirst sehen, dass dein Pferd mit dir genesen wird“
Gesagt – getan. Heute füllen sich meine Augen und mein Herz, wenn ich den Beiden quitsch fidel begegne.

„Frage dein Pferd bei jeder Begegnung –
Was kann ich heute über MICH von DIR lernen?“

Gestatte mir noch 2 Fragen:

  1. Könnte das Problem/Stagnieren mit deinem Pferd, vielleicht etwas mit DIR und deinem Körper zu tun haben?
  2. Kannst du dich für den Gedanken öffnen, dass dein Pferd nur leicht, locker, entspannt sein kann, wenn du es selbst auch bist?

Ich bin mir bewusst, dass die Antworten mutige Selbstreflektion brauchen, die viele Reiter NOCH nicht zulassen können oder wollen. Alles darf sein.

Meine Erfahrung ist es, das Pferde uns oftmals so viel mehr spiegeln.
Beispielsweise, was du vielleicht seit deiner Kindheit, als Jugendlicher oder Erwachsener – an z.T. traumatischen Erlebnissen/Ereignissen/Stürzen – unbewusst verdrängt hast.

Zum Selbstschutz hast du dich damals oder vor einiger Zeit, von deinen Gefühlen und deinem Körper abgetrennt, um Ängste, Schmerz, Schuld, Scham und Trauer nicht mehr zu spüren. Das ist oftmals sogar in solchen Situationen notwendig, um erst einmal, weiter wie betäubt, funktionieren zu können.
Doch auf Dauer ist diese unbewusste Taktik selbstzerstörend, deprimierend, lähmend und führt oftmals zu körperlichen Symptomen.

Dein Körper ist super intelligent. In seinen Zellen ist alles abgespeichert, was du in deinem Leben "gedeckelt" und verdrängt hast. Das kostet dich 1. viel Kraft/Energie, es zu ignorieren und 2. schleppst du alles unbewusst jedes Mal mit auf dein Pferd und Alltag.
Du kennst vielleicht auch das Gefühl, oftmals wie eine „tickende Zeitbombe“ zu sein, die meist ungewollt, ausgerechnet auf deinem geliebten Pferd oder einer dir nahestehenden Person ungewollt explodiert?


Dein Körper wird durch das unbewusst "Abgelagerte" mit der Zeit immer schwerer, starrer, unbeweglicher – Energien können nicht mehr fließen – oftmals übernimmt sogar dein Pferd deine Lasten und Krankheiten, wenn du vor ihnen wegläufst.
Leider hat dir niemand beigebracht, wie du solche Ereignissen/Erlebnissen auflösen und mit den sog. „negativen Gefühlen“ um gehen kannst. Doch genau diese Ereignisse sind oftmals die Wurzel vieler Probleme mit deinem Pferd.

Ich möchte dich ermutigen, dass es absolut möglich ist und wenn du dich bereit dafür fühlst, den Ursprung vieler verdrängter Erlebnisse/Ereignisse mit und ohne Pferd aufzulösen. 
Bei mir selbst und bei meinen Reitschüler, durfte ich (mit-)erleben, wie dadurch - nach und nach - die Verbindung zu den Pferden wieder klarer, leichter, gesünder, entspannter und sicherer wurde.

Ich möchte, dass du weißt: Falls du während unseren gemeinsamen Weges/Unterrichts, das Gefühl verspürst, dich dem Verdrängten/"Gedeckeltem" stellen zu wollen, dann lasse ich dich nicht im Regen stehen, sondern bin als Mensch, "Transformations-Therapeutin", "Ganzheitlicher Coach"
und "Ganzheitliche Reitpädagogin" klärend, stärkend und stützend an deiner Seite.

Das ist der "feine Unterschied" zu einem herkömmlichen Reitunterricht.

„Wenn du es NOCH nicht für dich tun kannst,
dann vielleicht für dein Pferd?“

 

Wenn du dich angesprochen und gerufen fühlst, dann lade ich dich von Herzen ein, DIR und deinem Pferd zukünftig ganzheitlich zu begegnen, mutig den Telefonhörer zu nehmen und einen Termin für unsere erste Begegnung zu vereinbaren. 
Ein Versuch ist es in jedem Fall wert ;) Du hast nichts zu verlieren, sondern gewinnst neue Erfahrungen. Trau DICH!

Ich bin in jedem Fall gespannt und neugierig auf DICH und dein Pferd und freue mich - DICH - als "Reiter-Pferd-Coach" - mit meiner 30 jährigen Pferde- Erfahrung sowie meinem therapeutisches Wissen zu unterstützen

Ich komme zu dir auf den Hof. Bei unserer ersten Begegnung, lade ich dich ein, mir ein wenig über deinen Lebensweg zu erzählen, damit ich DICH besser kennen lerne. Gern lausche ich deinen Wünschen, Erwartungen, Problemen und deinem Ziel. Ich schaue, wie du reitest und wo du mit deinem Pferd stehst. Daraus gebe ich dir dann, aus meiner Sicht, eine kleine "Standortbestimmung", sage dir, was dir schon richtig gut gelingt, was wir verbessern können und worauf wir die nächsten Trainingseinheiten aufbauen.

Danach hast du - auch ich - ein Gefühl zu UNS. Wir können entscheiden, ob die "Chemie" stimmt und ob der vorgeschlagene Weg sich für DICH und dein Pferd stimmig anfühlt.

Gern kannst du Sammeltermine auf deinem Hof organisieren – ich stelle auch Trainingsrouten mit anderen Ställen zusammen - die Anfahrtskosten werden dann für alle minimiert.

Melde dich einfach unter Tel. 039977 -397 280 oder nutze das Kontaktformular.

Herzensgrüße und vielleicht bis bald

Angela

Noch eine hilfreiche Empfehlung für DICH:
Als hervorragende theoretische Grundbasis oder vielleicht auch, um deine Vision mit "Mensch & Pferd" in der Zukunft zu (er-)leben, möchte ich dir die Website von
Christine Schmidt-Saalmüller ans Herz legen, auf der du verschiedene Fernkurse der  "Ganzheitlichen Reitpädagogik", "Ganzheitlichen Pferdeheilpraktik", etc... findest.
Vielleicht ist ja auch etwas für dich dabei?


Falls du dazu noch Fragen hast oder wissen möchtest, wie du auf alle Fernkurse einen zusätzlichen Bonus erhältst, melde dich sehr gern unter o.g. Tel.Nr. bei mir.